Herzlich Willkommen

beim LandFrauenverein Barnstorf e.V.


Der LandFrauenverein ist ein Treffpunkt für alle Frauen jeden Alters im ländlichen Raum.

LandFrauen gestalten aktiv die Gegenwart, nutzen Anregungen aus der Vergangenheit und sind jederzeit offen für all das, was die Zukunft bringt.


Aktuelles


Unser Programm Herbst/Winter 2019/2020 ist online

schauen Sie doch mal unter den Menupunkt "Programm ---> Okt. 19 bis Febr. 20"

Download
heftchen 2_2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

Aktuelle Berichte - Rückblick


Schmuck aus Silberbesteck

Erneut trafen sich 10 Barnstorfer Landfrauen um die Schmuckherstellung aus Silberbesteck zu erlernen. Unter fachkundiger Anleitung von Goldschmiedemeisterin Anne Grotenhöfer hatten die meisten Teilnehmerinnen zum ersten Mal Kontakt mit der Silberverarbeitung. Schnell stellte man fest, dass einige Schritte wie z. B. das Klopfen, Dängeln und Sägen der Werkstücke äußerst arbeitsintensiv ist.

Im Laufe des Tages steigerte sich die Kreativität und am Ende konnten sich die Ergebnisse sehen lassen. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl und der großen Nachfrage wird es noch einen Zusatztermin geben.

 

 

Informationen zu Frau Grotenhöfer unter: Info@grotenhoefer.de oder www.grotenhoefer.de  


Weihnachtsfeier 2019

Ein bisschen Abstand nehmen von der allgegenwärtigen Hektik der Vorweihnachtszeit konnten am 11.12.2019 ca. 120 Barnstorfer Landfrauen im schön dekoriertem Saal bei Roshop. Für die Weihnachtsdeko waren die Düster Landfrauen verantwortlich. Traditionell trug Marlitta Bode den Weihnachtsbrief 2019 vom Niedersächsischen Landfrauenverband Hannover e.V. vor. 

 

In diesem Jahr hatte der Vorstand auf besinnliche Töne gesetzt und damit ins Schwarze getroffen. Die Barnstorfer Bibliothekarin Christiane Roth hatte ihre Harfe mitgebracht und bat die Besucher auch mal die Augen zu schließen und sich eine irische Nacht mit tanzenden Feen vorzustellen.

 

Als weitere Überraschungsgäste kam Mareike Voss-Harzmeier und die Kinder, die am Heiligen Abend das Krippenspiel vortragen. Die Kinder haben mit Begeisterung und Aufmerksamkeit ihre Aufgabe bewältigt und wurden mit Applaus, Süßigkeiten und einer Geldspende von den Landfrauen belohnt.

 

Es folgten dann weitere Beiträge von Christiane Roth wie die Geschichte des kleinen Wichtels „Tomte Tummetott“ in Form eines Bilderbuchkinos, das Gedicht vom Bratapfel und die ausgesprochen amüsante Geschichte „Wer nimmt Oma“. 

 

Auch in diesem Jahr gab es wieder  eine Schätzfrage.  Aufgabe war es die Seitenzahl eines Bücherstapels zu bestimmen. Als glückliche Gewinnerin eines Gutscheins über einen Tannenbaum ging Helga Marquarding hervor. Natürlich gab es auch wieder einige Lieder zum Mitsingen und so ging mit dem Lied „O du fröhliche“  wiedermal eine schöne Veranstaltung zu Ende.


Kaffeetafel beim Barnstorfer Weihnachtsmarkt

 

Mit einem tollen Kuchenbüffet bereicherte kürzlich der Landfrauenverein den Barnstorfer Weihnachtsmarkt.

 

Der dafür zur Verfügung gestellte Sitzungssaal des Rathauses bot den Gästen die Möglichkeit, in weihnachtlicher Atmosphäre, ein wenig zur verweilen und eine vielfältige Auswahl an Torten in gemütlicher Runde zu genießen. 


"Weihnachten im Stall" auf Gut Böckel

Die Weihnachtsfahrt des Landfrauenvereins erfreute sich auch in diesem Jahr großer Beliebtheit und so starteten über 50 Barnstorfer Landfrauen zu "Weihnachten im Stall" auf Gut Böckel in Rödinghausen.

Gut Böckel ist eine erstklassige Adresse für Kunst und Kultur. Die Anlage aus dem 17. Jahrhundert wird mehrmals im Jahr für Veranstaltungen geöffnet und so erstrahlte auch in diesem Jahr das Gut in festlich weihnachtlichem Glanz. Das Schloss und auch die Nebengebäude wurden in stimmungsvolles Licht gerückt.

Wer das Außergewöhnliche suchte, der konnte sich von hochwertigen Geschenkartikeln, Mode, Kunst und Culinaria verleiten lassen und wurde hier auch fündig. 

Den Abschluss bildete ein großes Höhenfeuerwerk - mit Musik untermalt.

So inspiriert vom traditionellen Zauber der Vorweihnachtszeit ging es zurück nach Barnstorf.