Dorfpartie im Museumsdorf Cloppenburg

 

Über 40 Barnstorfer Landfrauen und auch ein paar Gäste starteten am 10. Mai 2024 zur Dorfpartie. Im Museumsdorf Cloppenburg drehte sich alles um das Thema Garten.

 

Zwischen beeindruckender historischer Architektur und blühenden Gärten präsentierten sich über hundert Aussteller aus nah und fern, die eine bunte Mischung von Kräutern und Stauden, Pflanzen aller Art, Kleinkunst, Mode und Kunsthandwerk bereit hielten.

 

Darüber hinaus lockte das kulinarische Angebot mit frisch gebackenem Brot aus der Museumsbäckerei, über Flammkuchen, Waffeln, Wild- und Wurstspezialitäten, Flammlachs bis hin zu Torte und natürlich fehlte auch die traditionelle Erdbeerbowle nicht.

 

 

Es war für jeden Geschmack etwas dabei. Das ganze bei herrlichem Sommerwetter ließ diesen Nachmittag zu einem kurzweiligen Ereignis werden.

mehr lesen

Pilgern Kloster Loccum

Zu einer Etappe auf dem Pilgerweg „Kloster Mariensee“ haben sich 10 Barnstorfer Landfrauen in Mardorf (nahe dem Steinhuder Meer) getroffen. Im Pilgern die innere Ruhe finden, achtsam werden, die Stille genießen, neue Kräfte und Energien sammeln war an diesem Tag bei herrlichem Wetter gut möglich. Am Morgen war man sich noch fremd und am Abend sah es so aus, als würde man sich schon ewig kennen.

 

Es wurde auf dem Pilgerweg gesungen, bewegende und zum Nachdenken anregende Geschichten vorgelesen und auch Ruhephasen, in denen nicht gesprochen wurde, gab es.

 

Frau Laqua gab viele Informationen über das Pilgern, dem Pilgerweg „Kloster Mariensee“ und die Sehenswürdigkeiten. Auch hat sie sich hervorragend um uns gekümmert und am Ende im Klostengarten  noch einen entsprechenden Abschluss mit Gebet, Lied und Segen gestaltet. 

 

Für diese Veranstaltung gab es in einem Pilgerpass 4 Stempel.


mehr lesen

Latin Dance

 

 

Zu diesem sportlichen Workout haben sich die Landfrauen an vier Abenden im  Familien- und Bildungszentrum an der Grundschule Eydelstedt getroffen. Mit Spaß an der Bewegung und Latino-Musik konnten die 16 Teilnehmerinnen die leicht verständlichen Schritte unter Anweisung von Maike Ebsen  „Latin Dance“ kennenlernen und testen.

 

Ggfs. werden wir mit LineDance im nächsten Programm weitermachen!

mehr lesen

Frauenfrühstück

Am 10. Februar 2024 trafen sich wieder 83 Barnstorfer Landfrauen zum gemeinsamen Frühstück im Hause Roshop. Nach der Begrüßung durch unsere stellvertretende Vorsitzende Ute Kemper konnten wir erstmal das reichhaltige Frühstücksbuffet genießen und uns schon mal mit den Tischnachbarinnen austauschen.

 

Als ersten Gast konnten wir die Leiterin der Bibliothek Barnstorf, Frau Eva-Maria Meyer, begrüßen. Sie berichtete von den Möglichkeiten der Onleihe. Mit einem Leseausweis der Biblioithek Barnstorf kann nicht nur auf den physischen Bestand der ca. 8.000 Medien vor Ort zugegriffen werden, sondern auch die Onleihe Niedersachsen mit einem Bestand von ca. 177 000 Medien genutzt werden. Dieses Portal bietet einen Zugriff auf digitale Medien wie eBooks, ePapers, eAudios und eVideos und zwar ganz bequem rund um die Uhr - auch von zu Hause aus. Das Angebot wird regelmäßig erweitert und kann zu einem Jahresbeitrag von 12 € für Erwachsene genutzt werden.

 

Eine schrullige alte Frau mit Kopftuch und einer orangenen Kittelschütze, dazu noch eine Pelzjacke und getigerten Puschen betrat den Saal und prüfte gleich mal die Reste des Frühstücksbuffets und wir konnten unseren weiteren Gast begrüßen. Elise Plietsch alias Dette Zingler, die ordentliche Landfrau, berichtete von Ihrer Tätigkeit als Gästeführerin in Dötlingen. Sie sieht sich selbst als übergeordnete Instanz der Polizei ab freitags 12.30 Uhr, sie spricht die Strafen mündlich aus und diese sind ein Arbeitseinsatz bei Elise Plietsch. Seither wird ihr der Kartoffelacker gemacht und der Hühnerstall muss auch nicht mehr selbst ausgemistet werden. So spricht sie von ihrer verbalen Inkontinenz (die Worte kommen raus und dann ist es auch schon zu spät), vom Bekleidungskatalog des Pastors (…bei den ganzen runden Geburtstagen) und von den zwei Tagen im Jahr, wo alle Männer recht haben (30. und 31. Februar), um nur einige kleine Bespiele zu nennen. Das Stangenei, die Resteverwertung im Thermomix und ihr Kampf mit Schinkenspeck gegen Falten sei auch noch zu erwähnen. Und falls dann doch noch der Winter kommt warnt sie vor gelben Schnee, denn es ist kein Zitroneneis und ihr wärmstes Jäckchen ist das Cognac-chen! So gab es noch viele weitere Dinge, die sie ansprach.

 

Bei aller Ironie sprach sie aber auch aktuelle Themen der Landfrauen an, z. B. verdienen Frauen immer noch nicht das gleiche Geld wie Männer und dabei müssen sie noch zusätzlich die Kinder versorgen, diese in die Krippe/Schule bringen, einkaufen, und und und. Ja - Männer nehmen jetzt auch Elternzeit, aber meistens nur vier Wochen.

Und sie sprach aus, was die Landfrauen so liebenswert macht, eine lebendige Gemeinschaft, führsorglich, gradlinig und um das Wohl der Frauen, Familien und der Gemeinschaft auf dem Land bemüht. Ja - Elise Plitsch ist stolz, selbst eine Landfrau zu sein.

 

Wie immer zum Ende einer Veranstaltung hatte unsere Vorsitzende Imke Abeling wieder einen passenden Spruch für uns bereit: „Glück ist, Zeit mit Menschen zu verbringen, die aus einem ganz normalen Tag etwas Besonderes machen.“ 

 

mehr lesen

Kleine Holzwerkstatt

 

In den Räumen der LEB in Barnstorf trafen sich 14 Landfrauen und Gäste zu einer kleinen Holzwerkstatt mit Bärbel Meyer aus Staffhorst (Vorsitzende im LandFrauenverein   Sulingen).

Über die schnelle vielseitige und einfache Art der Schildergestaltung mit einem Spruch oder Gruß nach Wahl waren alle Teilnehmerinnen überrascht.

Bärbel Meyer hatte dazu neben vielen Vorlagen auch Tipps und Ideen zur Gestaltung mitgebracht. So konnte sich am Ende jede Teilnehmerin über 4 eigene Kunstwerke freuen.

mehr lesen